| 23:21 Uhr

Bibliotheken und Schulen sollen noch stärker kooperieren

Neustadt/Weinstraße. Die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz sollen künftig noch stärker mit Schulen und Kindergärten zusammenarbeiten. "Bibliotheken haben ein so junges Stammpublikum wie kaum eine andere Kultureinrichtung", sagte die rheinland-pfälzische Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß gestern in Neustadt

Neustadt/Weinstraße. Die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz sollen künftig noch stärker mit Schulen und Kindergärten zusammenarbeiten. "Bibliotheken haben ein so junges Stammpublikum wie kaum eine andere Kultureinrichtung", sagte die rheinland-pfälzische Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß gestern in Neustadt. Damit seien beste Voraussetzungen gegeben, um in Kooperation mit Bildungseinrichtungen das Interesse am Lesen und damit an Bildung weiter zu befördern. In Neustadt begann gestern eine Konferenz der deutschen Bibliotheksfachstellen. In Rheinland-Pfalz gebe es bereits vielversprechende gemeinsame Initiativen, etwa das Engagement der Bibliotheken und des Landesbibliothekszentrums im Bereich der Sprach- und Leseförderung. Vom kommenden Jahr an soll es nach Angaben des Ministeriums einen "Lesesommer Rheinland-Pfalz" geben, der sich gezielt an Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahren richte. dpa