| 22:30 Uhr

Beck plant Regierungserklärung zu Atomausstieg

Mainz. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) plant am morgigen Mittwoch eine Regierungserklärung zum Atomausstieg und der Energiepolitik. Das verlautete aus dem Landtag in Mainz. In der Aktuellen Stunde soll es nach Angaben der CDU-Fraktion um das strittige Thema der Vertretungslehrer gehen

Mainz. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) plant am morgigen Mittwoch eine Regierungserklärung zum Atomausstieg und der Energiepolitik. Das verlautete aus dem Landtag in Mainz.In der Aktuellen Stunde soll es nach Angaben der CDU-Fraktion um das strittige Thema der Vertretungslehrer gehen. Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) plant, einen Vertretungspool mit insgesamt 200 unbefristeten Beamten-Planstellen zu schaffen und die Zuständigkeit für herkömmlich befristete Vertretungsstellen wieder der Schulaufsicht zu übertragen. Die Parlamentarier kommen morgen das letzte Mal vor der Sommerpause zusammen. dpa