| 23:56 Uhr

Trotz neuer Bundesgesellschaft
Autobahnamt in Rheinland-Pfalz bleibt bestehen

Mainz. Trotz der neuen Autobahngesellschaft des Bundes bleiben in Rheinland-Pfalz das Autobahnamt in Montabaur sowie die Verkehrszentrale in Koblenz und die Autobahnmeistereien bestehen. Damit gehe für die mehreren hundert Beschäftigten eine Zeit der Unsicherheit zu Ende, teilte das Wirtschaftsministerin in Mainz am Freitag mit. Ressortchef Volker Wissing (FDP) begrüßte die Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums. In der Region blieben Arbeitsplätze erhalten und der Bund übernehme versierte Mitarbeiter.

Trotz der neuen Autobahngesellschaft des Bundes bleiben in Rheinland-Pfalz das Autobahnamt in Montabaur sowie die Verkehrszentrale in Koblenz und die Autobahnmeistereien bestehen. Damit gehe für die mehreren hundert Beschäftigten eine Zeit der Unsicherheit zu Ende, teilte das Wirtschaftsministerin in Mainz am Freitag mit. Ressortchef Volker Wissing (FDP) begrüßte die Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums. In der Region blieben Arbeitsplätze erhalten und der Bund übernehme versierte Mitarbeiter.

Die neue Infrastrukturgesellschaft für Autobahnen (IGA) mit Sitz in Berlin war als Teil des Bund-Länder-Finanzpaktes beschlossen worden. Sie soll von 2021 an mehr Effizienz in Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen und Bundesstraßen bringen.