| 21:17 Uhr

Anklage gegen Ex-Finanzminister Deubel verzögert sich

Mainz/Koblenz. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat am Freitag in der Nürburgring-Affäre noch keine Anklage gegen den ehemaligen Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) erhoben. Das bestätigte am Freitag Hans-Peter Gandner, der stellvertretende Leiter der Staatsanwaltschaft Koblenz, auf Anfrage. Beim Landgericht Koblenz hieß es, es sei noch nichts eingegangen

Mainz/Koblenz. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat am Freitag in der Nürburgring-Affäre noch keine Anklage gegen den ehemaligen Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) erhoben. Das bestätigte am Freitag Hans-Peter Gandner, der stellvertretende Leiter der Staatsanwaltschaft Koblenz, auf Anfrage. Beim Landgericht Koblenz hieß es, es sei noch nichts eingegangen.Nach Informationen unserer Zeitung ist sicher, dass Deubel wegen des Verdachts der Untreue zum Nachteil des Landes und der Nürburgring GmbH angeklagt wird. In dieser Woche hatte die Generalstaatsanwaltschaft informiert, dass in der Sache alles geklärt sei, so ein Insider aus dem Justizministerium. fcg

Foto: Erichsen/dpa