| 22:35 Uhr

Ahnen will weniger Unterrichtsausfall an Berufsschulen

Mainz. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) will den Unterrichtsausfall an Berufsschulen im Land möglichst bald verringern. Ziel des Ministeriums und der Schulaufsicht sei es, die Versorgung mit Lehrern noch in diesem Schuljahr zu verbessern, teilte Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß mit

Mainz. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) will den Unterrichtsausfall an Berufsschulen im Land möglichst bald verringern. Ziel des Ministeriums und der Schulaufsicht sei es, die Versorgung mit Lehrern noch in diesem Schuljahr zu verbessern, teilte Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß mit. Der strukturelle Unterrichtsausfall - also etwa ohne Krankheit - liegt im laufenden Schuljahr an Berufsschulen bei 6,3 Prozent, das ist weit mehr als an Förderschulen, Gymnasien, Real-, Haupt- und Grundschulen. dpa