| 22:43 Uhr

Wasserstand und Qualität erfasst
700 Messstellen erfassen alle Grundwasser-Daten

Mainz. (dpa) Grundlage für die nachhaltige Nutzung des Grundwassers ist ein enges Netz von mehr als 700 Messstellen in Rheinland-Pfalz. Dort werden Wasserstand und Qualität regelmäßig erfasst. Die Daten werden zur Analyse an das Landesamt für Umwelt geschickt.

Online können die Daten über eine interaktive Karte abgerufen werden. Rund 200 Messstellen sind mit Datenloggern ausgestattet, die alle Werte automatisch erfassen. Die übrigen Stellen werden einmal in der Woche von ehrenamtlichen Helfern oder Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung besucht. Auch der Zustand von Quellen wird manuell ausgewertet: Mit Stoppuhr und Eimer wird erfasst, wie viel Liter pro Sekunde ausgeschüttet werden.

(dpa)