| 21:26 Uhr

Zum ersten Mal: Höchen feiert Weihnachtsmarkt

 Ort des Geschehens: Das alte Schulhaus in Höchen. Foto: Th.Wolf
Ort des Geschehens: Das alte Schulhaus in Höchen. Foto: Th.Wolf
Höchen. Die Zeit der Weihnachtsmärkte bricht an und Premieren auf diesem Gebiet sind selten. In Höchen gibt es in diesem Jahr eine: Am Samstag und Sonntag, 29. und 30. November, findet der erste Höcher Weihnachtsmarkt statt, teilte Ortsvorsteher Dr. Karl-Heinz Klein mit

Höchen. Die Zeit der Weihnachtsmärkte bricht an und Premieren auf diesem Gebiet sind selten. In Höchen gibt es in diesem Jahr eine: Am Samstag und Sonntag, 29. und 30. November, findet der erste Höcher Weihnachtsmarkt statt, teilte Ortsvorsteher Dr. Karl-Heinz Klein mit. Über 30 Vereine und andere Gruppierungen werden samstags von 15 bis 22 Uhr und sonntags von elf bis 18 Uhr ein umfangreiches Angebot präsentieren. Ort des Geschehens ist das alte Schulhaus: In und um das Gebäude werden festlich geschmückte Buden aufgestellt. Weihnachtlich ist natürlich nicht nur die Dekoration, sondern auch das Angebot an Geschenkideen: Von Holzschnitzereien über Puppen, von Schmuck bis zu Kerzen und selbst gemachten Likören wird das Angebot reichen. Dass niemand Hunger oder Durst leiden muss an beiden Tagen, versteht sich von selbst, das kulinarische Angebot wird international sein. Samstags um 18 Uhr besucht der Nikolaus den Markt. Neben einer Märchenlesung sonntags gibt es an beiden Tagen auch weihnachtliche Live-Musik, etwa durch den Männergesangverein Höchen. rs