| 22:41 Uhr

Missbrauchsvorwürfe gegen Regisseur
ZDF-Untersuchung zu Wedel ohne Ergebnis

Mainz. (epd) Ein interner ZDF-Untersuchungsbericht zu den Missbrauchs-Vorwürfen gegen den Regisseur Dieter Wedel kommt zu dem Schluss, dass dem Sender keine Hinweise zu möglichen sexuellen Übergriffen von Wedel vorlagen.

Daher sei die interne Untersuchung zu den Anschuldigungen gegen Wedel vorläufig abgeschlossen, teilte das ZDF gestern mit. Man habe die zu Auftragsproduktionen mit Wedel in den Senderarchiven noch vorhandenen Unterlagen geprüft. Mehrere Schauspielerinnen haben Wedel sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Der Regisseur bestreitet die Darstellungen (wir berichteten). Auch ARD und Sat.1 haben Aufklärung im Fall Wedel versprochen.