| 22:38 Uhr

Landesmuseum Mainz
Landesmuseum muss Abteilung zu Barock schließen

Mainz. Das Mainzer Landesmuseum muss wegen Abrissarbeiten auf einem Nachbargrundstück aus Sicherheitsgründen seine Barock-Abteilung schließen und komplett räumen.

Durch den Abbruch von Außenmauern des angrenzenden Eltzer Hofs komme es derzeit zu starken Erschütterungen, teilte das Museum am gestrigen Montag mit. Denn die damit verbundenen Vibrationen und Stöße stellten eine Gefahr für die Kunstwerke in den direkt angrenzenden Gebäudeteilen dar. Gemälde, Porzellan-Arbeiten und Möbel aus der Barock-Abteilung sollten in das Museumsdepot oder in andere Abteilungen gebracht werden, soweit Größe und Gewicht einen solchen Transport möglich machten. Ein Museumssprecher teilte dem Evangelischen Pressedienst mit, bereits seit längerer Zeit sei bekannt gewesen, dass die Räumung notwendig werden würde. Voraussichtlich können die Exponate ab dem kommenden März 2019 wieder an ihren angestammten Platz zurückkehren. Die übrige Dauerausstellung sowie die Sonderschau zum Impressionisten Max Slevogt bleiben von den Maßnahmen unberührt und sind weiter für die Besucher zugänglich.