| 00:06 Uhr

Feiern zum 200. Geburtstag in Trier
40 000 Besucher bei Veranstaltungen zu Marx-Jubiläum

Trier. Open-Air-Filme, Revue, Lesungen: Mehr als 40 000 Menschen haben bislang das Rahmenprogramm zum 200. Geburtstag von Karl Marx in Trier besucht. „Wir sind sehr zufrieden. Das ist eine tolle Zahl, die wir da insgesamt zu bieten haben“, sagte gestern der Kulturdezernent der Stadt Trier, Thomas Schmitt (CDU.

Zwei Höhepunkte stünden noch aus: Die Schauspiel „Marx‘ Bankett“ von Joshua Sobol, das am 15. September am Theater Trier uraufgeführt wird. Und die deutsche Erstaufführung des Londoner Musicals „Come back, Karl Marx“ – Ende Oktober in Trier. Der Philosoph Marx war am 5. Mai 1818 in Trier geboren worden und gilt als einer der größten Söhne der Stadt.