| 23:11 Uhr

Tour und neues Album angekündigt
„Tears For Fears“ bringt neues Album heraus

London. Die Musiker der britischen Popband Tears For Fears („Shout“) konnten ihren Erfolg in den 80er Jahren nach eigener Aussage nicht auskosten. „Die Leute denken immer, es muss fantastisch sein, so erfolgreich zu sein.

Aber man hat echt kaum Zeit, das zu genießen“, sagte Sänger Curt Smith (56). Laut Bandkollege Roland Orzabal haben Tears For Fears damals einfach zu viele Konzerte gespielt. Gerade ist das neue Greatest-Hits-Album „Rule The World“ erschienen, im Sommer soll ein neues Studioalbum erscheinen. Die Band tritt am 16. Mai in Berlin, am 17. Mai in Hamburg auf.