| 21:41 Uhr

Kulturstiftung
Stiftung unterstützt zwei saarländische Theaterprojekte

Halle/Saarbrücken. Die Kulturstiftung des Bundes fördert zwei Theaterinitiativen im Saarland. Insgesamt würden 439 000 Euro bereitgestellt, erklärte die Stiftung gestern in Halle.

Mit dem Theaterfonds „Doppelpass“ fördere die Stiftung Kooperationen von freien Gruppen sowie Tanz- und Theaterhäusern.

Die Kooperation „The End“ zwischen dem Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, der Berliner Gruppe Prinzip Gonzo und dem Théâtre de la Manufacture aus dem französischen Nancy werde mit 240 000 Euro gefördert. Das mehrsprachige Projekt widme sich dem Umgang mit dem Tod. Mit Fördermitteln in Höhe von 199 000 Euro werden den Angaben zufolge mobile Theaterproduktionen für ein junges Publikum im ländlichen Raum unterstützt.