| 00:20 Uhr

Nachlass von Superstar Prince
Noch 8000 unveröffentlichte Aufnahmen von Prince?

Berlin. (PM) Ein Mitarbeiter der Erbengemeinschaft des 2016 gestorbenen Musikers Prince schätzt, dass mindestens 8000 unveröffentlichte Aufnahmen im Nachlass zu finden sind.

„Sämtliche Tonbänder, Kassetten und Festplatten sind mittlerweile digitalisiert“, sagte Michael Howe dem deutschen Rolling Stone (Oktober-Ausgabe). Katalogisiert sei bisher jedoch nur ein Bruchteil.

Die ersten gerade posthum unter dem Titel „Piano and a Microphone 1983” veröffentlichen Aufnahmen fand Howe in einem Karton mit Hunderten weiterer Kassetten. Prince’ damaliger Toningenieur Don Batts sagte dem Rolling Stone, dass Prince „die Klavier-Songs ursprünglich als Demoband für seine Plattenfirma aufgenommen haben könnte, um sie für sein Projekt ,Purple Rain‘ zu begeistern“. Das gelang: „Purple Rain“ machte Prince 1984 zum Superstar. Im April 2016 starb er mit 58 Jahren in seinem Paisley Park Studio in Minnesota nach einer versehentlichen Überdosis des Schmerzmittels Fentanyl.