| 23:51 Uhr

Documenta
Kasseler Schweigen nach Obelisk-Abbau

Kassel. Nach dem umstrittenen Abbau des Obelisken in Kassel bleibt die Zukunft des documenta-Kunstwerks ungewiss. Man erwarte nun, dass die Stadt auf den Künstler Olu Oguibe zugehe, sagte Oguibes Galerist, der Berliner Alexander Koch, am Donnerstag.

Die Stadt hatte das Kunstwerk am Mittwoch bei einer Nacht-und-Nebel-Aktion vom Königsplatz in der Innenstadt entfernt und die 16 Meter hohe Steinsäule auf einem Gelände gelagert. Sie sieht den Künstler in der Pflicht: Die Entscheidung, was mit dem Kunstwerk geschehen soll, obliege nun Oguibe.