| 22:21 Uhr

Saarpfalz-Kreis erhält 1,48 Millionen Euro von Bundeskulturstiftung

Homburg. Der Saarpfalz-Kreis erhält für die Entwicklung eines Kulturkonzeptes 1,48 Millionen Euro von der Kulturstiftung des Bundes (wir berichteten). Die Kommunen des Saarpfalz-Kreises nehmen im Rahmen des Bundesprogrammes "Trafo - für eine Kultur im Wandel" am Pilotprojekt "Kultur für unsere Region" teil. Yvonne Handschuher

Der Saarpfalz-Kreis fördert die beteiligten Kommunen im Gegenzug mit zehn Prozent der Fördersumme. Macht also ein Gesamfördervolumen von 1,65 Millionen Euro. Die Kommunen sichern zu, dass ihre Zuwendungen an die Projektpartner während der Umsetzungsphase (2016 bis 2020) nicht gekürzt werden. Akteure, die zum Projektstart eingebunden sein werden, sind in St. Ingbert etwa die Stadtbücherei, die VHS mit der Kunstschule Biosphären ART, der Stadtjugendpfleger, die städtische Musikschule, die Albert-Weisgerber-Stiftung sowie die Freiwillige Ganztagsschule.