| 00:00 Uhr

„Star Wars“
„Star Wars“-Produzent Gary Kurtz gestorben

London. Der amerikanische Filmproduzent Gary Kurtz ist am Sonntag in London gestorben, wie gestern das Branchenblatt „The Hollywood Reporter“ mitteilte. Er wurde 78 Jahre alt.

Am bekanntetsen wurden seine Produktionen mit Regisseur und Autor George Lucas: 1973 produzierte Kurtz dessen melancholische Jugendgeschichte „American Graffiti“, 1977 dann „Krieg der Sterne“. Bei der Arbeit an der Fortsetzung „Das Imperium schlägt zurück“ 1979 zerstritten sich Lucas und Kurtz: Die logistisch schwierige Produktion überzog ihr Budget massiv, wofür Lucas vor allem Kurtz verantwortlich machte.

Kurtz’ folgende Produktionen waren, abgesehen von dem Puppenfilm „Der dunkle Kristall“ (1982), keine großen Erfolge – darunter „Oz – Eine phantastische Welt“ (1985) und „Slipstream“ (1989).