| 00:11 Uhr

Mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung
Peter-Wust-Preis für Autor Hanns-Josef Ortheil

Trier. Der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil erhält den mit 5000 Euro dotierten Peter-Wust-Preis in Trier. Die Theologische Fakultät Trier und die Peter-Wust-Gesellschaft zeichnen ihn für sein umfangreiches literarisches Wirken und sein Engagement aus, wie das Bistum Trier mitteilt.

Der Preis wird alle drei Jahre vergeben.

1999 habe Ortheil an der Uni Hildesheim den Studiengang „Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus“ gegründet. Dadurch hätten Studenten aus unterschiedlichen Kulturkreisen Einblicke in ihre Herkunftsländer geben, diese veröffentlichen und im Gespräch mit anderen das wechselseitige Verständnis fördern können, hieß es zur Begründung. Er ist heute Direktor des „Instituts für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft“ der Uni Hildesheim.

Der Preis zeichnet Menschen für ihr wissenschaftliches oder künstlerisches Werk oder für ihr privates oder öffentliches Engagement im Sinne des christlichen Weltverständnisses des saarländischen Philosophen und Hochschullehrers Peter Wust (1884-1940) aus. Zu den bisherigen Preisträgern zählt der ehemalige Exekutivdirektor des UN-Umweltprogramms, Klaus Töpfer.