| 21:30 Uhr

Worms
Nibelungen-Festspiele 2021 mit Luther-Stück

Worms/Berlin. Für sein Luther-Drama im Rahmen der Nibelungen-Festspiele in Worms will der Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss aus dem Vollen schöpfen. „Luther als Figur ist unschlagbar dramatisch in seiner ganzen Existenz“, sagte Bärfuss am Montag in Berlin.

Der 48 Jahre alte Autor, im vergangenen Jahr mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet, schreibt zum Luther-Jahr 2021 für die Nibelungen-Festspiele ein Stück über Luther (1483-1546). Der Reformator hatte sich am 18. April 1521 vor dem Wormser Reichstag geweigert, seine Schriften zu widerrufen.

Luther sei ein Populist und Medienmensch mit ausgeprägter Eskalationsdramaturgie gewesen, sagte Bärfuss. Gleichzeitig gehöre Luther „zu den großen Schriftstellern der deutschen Sprache“.

Festspiel-Intendant Nico Hofmann und der künstlerische Leiter, Thomas Laue, zogen in Berlin eine positive Bilanz der vergangenen fünf Jahre für das Freilufttheater in Worms.