| 23:26 Uhr

Auf Festung Königstein in Sachsen
Nach Sanierung: Georgenburg wird wiedereröffnet

Königstein. Nach zweijähriger Sanierung öffnet die Georgenburg auf der Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz wieder ihre Türen. Ab Freitag kann damit auch die Ausstellung „Gefangen auf dem Königstein“ wieder besucht werden.

Neben einer Gefangenenzelle von 1790 ist dann auch eine inszenierte Wachstube des einstigen Staatsgefängnisses zu erleben, das von 1588 bis 1922 in Betrieb war.

„Herzstück der neuen Schau ist eine Datenbank, die alle rund 1000 bekannten Staatsgefangenen des Königsteins enthalten wird“, erklärte Geschäftsführerin Angelika Taube. Die Haftdauer richtete sich demnach nicht nur nach der Schwere der Verbrechen, sondern auch nach der Willkür des jeweiligen Herrschers.