| 20:53 Uhr

Das Kinoprogramm vom 10. bis 16. Oktober
M.C. Escher, der Joker und die Unsichtbaren

 Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider.
Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider. FOTO: Prokino
<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif"><img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif"><img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif"><img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif"><img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">. Das Kinoprogramm vom 10. bis 16. Oktober: Neue Filme mit Joaquin Phoenix, Luna Wedler und Jannik Schümann.

NEU: „M.C. Escher – Reise in die Unendlichkeit (Niederlande 2018). – Camera Zwo (Sb).
„Gelobt sei Gott“ von Francois Ozon (Frk 2019). – Fesselnder Film über Missbrauch in der Kirche, der auf einer wahren Begebenheit beruht. – Camera Zwo (Sb).
„Once Upon a Time in Hollywood“ von Quentin Tarantino (USA 2019). – Lässig erzähltes und stark besetztes Buddy-Movie. – Cinestar (Sb), Camera Zwo (Sb).
„A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ von Josh Cooley (USA 2019). – Grandioses viertes Abenteuer der Spielzeugfiguren. Wie Filmhelden aus Fleisch und Blut. – Cinestar (Sb), Movie World (Sls), Central (Nwl), Schmelzer Lichtspiele.



NEU: „Der Glanz der Unsichtbaren“ (Frankreich 2018). – Camera Zwo (Sb)



NEU: „Joker“  von Todd Phillips (USA 2019). – – Camera Zwo (Sb), Cinestar (Sb), Passage (Sb), UT (Sb), , auch OmU, Movie World (Sls), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls) auch OF.
„Skin“ von Guy Nattiv (USA  2018). – Beeindruckende Geschichte über Rassismus und Liebe mit großer Intensität und Präsenz dargeboten. – Camera Zwo (Sb).
„Shaun das Schaf – der Film: UFO-Alarm“ von Will Becher (GB/USA/Frankreich 2019). – Ausgeklügelte Spannung im neuen Abenteuer der originellen Knetfiguren. – Cinestar (Sb), Passage (Sb) UT (Sb), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls).
„Nurejew – The White Crow“ von Ralph Fiennes (GB/Frankreich/Serbien 2018). – Filmbiographie über den russischen Ausnahmetänzer, mit viel Spannung und trotzdem mit Feingefühl in Szene setzt. – Camera Zwo (Sb).
„Systemsprenger“ von Nora Fingscheidt (Deutschland 2019). – Starkes, nachdenklich machendes Debüt über ein Kind, das durch alle Raster fällt. – Camera Zwo (Sb).
„Ad Astra“ von James Grey (USA 2019). – Weltraumdrama mit Brad Pitt. – Cinestar(Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Broadway (Ls), auch OF.
„Mein Leben mit Amanda“ von Mikhaël Hers (Frk 2018). – Ein sanft bewegender Film über die Seele. – Kino Werkstatt (Igb).

„Deutschstunde“ von Christian Schwochow (D 2019). – Bildgewaltiges, gut besetztes Drama nach dem Roman von Siegfried Lenz.  – Filmhaus (Sb).
„Eine ganz heiße Nummer 2.0“ von Rainer Kaufmann (D 2019). – Komödie über drei Damen, die ihr Dorf ins Zeitalter des Highspeed-Internets versetzen wollen. – Camera Zwo (Sb).
„Everest – Ein Yeti will hoch hinaus“ von Jill Culton und Todd Wilderman (USA 2019). – Animierte Abenteuerkomödie um einen Yeti, der auf der Flucht vor Wissenschaftlern ist. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Thalia Bous, Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls).
„Downton Abbey“ von Michael Engler (GB 2019). – Gepflegtes Kostüm-Entertainment für Fans der Serie. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Camera Zwo (Sb), Thalia Bous, Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
„Der Distelfink“ von John Crowley (USA 2019). – Ein Mann rekapituliert in einem Hotelzimmer in Amsterdam seine traumatische Lebensgeschichte. – Camera Zwo (Sb).
„Angry Birds 2“ von Thurop Van Orman (USA 2019). – Spaß für Groß und Klein. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Odeon (Mzg), Thalia Bous, Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
„Angel Has Fallen“ von Ric Roman Waugh (USA 2019). – Dritter Teil der „...has fallen“-Reihe ohne innere Spannung. – Cinestar (Sb).
„Good Boys“ von Gene Stupnitsky (USA 2019). –  Komödie über eine innige Freundschaft zwischen drei Jungs auf dem Weg ins Erwachsenenleben. – Cinestar (Sb).
„König der Löwen“ von Jon Favreau (USA 2019). – Filmtechnisch brillant, mit opulenten Bildern, aber vom Inhalt her mutlos, ohne neue Ideen. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw).
NEU: „Dem Horizont so nah“ 

(D 2019). – Cinestar (Sb), Passage (Sb), Movie World (Sls), Broadway (Ls).

„Gemini Man“ von Ang Lee (USA/China 2019). – Verschenktes erzählerisches Potenzial mit guter Sci-Fi Action. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Odeon (Mzg), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.

„Rambo: Last Blood“ von Adrian Grünberg (USA 2019). – Eindimensionaler letzter (?) Teil der Reihe mit Sylvetser Stallone. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Thalia Bous, Odeon (Mzg), Movie World (Sls), Neues Thetaer (Wnd), City (Leb), Central (Nwl), Gloria Schmelz, Broadway (Ls), auch OF.
„Es – Kapitel 2“ von Andrés Muschetti (USA 2019). – Oberflächliches Horrorspektakel. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls).

„Ugly Dolls“ von Kelly Asbury (USA/China/K 2019). – Computeranimiertes Puppenmusical über psychische Macken und Freundschaft. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls).
„Playmobil – Der Film“ von Lino DiSalvo (Frankreich/D 2019). – Erstes Leinwandabenteuer der Spielfiguren. Actionsequenzen und mäßig witzige Dialoge behindern sich gegenseitig. – Cinestar (Sb), Schmelzer Lichtspiele, Cinema Europa (Zw).
„Pets 2“ von Chris Renault (USA 2019). – Fortsetzung der Animationsgeschichte mit wenig Substanz. – Cinestar (Sb).

„Annabelle 3“ von Gary Daubermann (USA 2019). – Einfallsloser Grusel von der Stange. – Cinestar (Sb).


„Enzo und die wundersame Welt der Menschen“ von Simon Curtis (USA 2019). – Wenn ein Hund zum Menschen werden möchte – peinlich.  – Cinestar (Sb).
„Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ von David Leitch (USA 2019). – Stumpf-dämliche Baller- und Prügel-Orgie. – Cinestar (Sb).

 Zum Tag des europäischen Arthouse-Kinos am Sonntag, 13. Oktober, zeigt die Camera Zwo in Saarbrücken zwei Previews. Um 16 Uhr läuft die mehrfach ausgezeichnete Familiengeschichte „Lara“  von Jan-Ole Gerster mit Corinna Harfouch als Mutter und Tom Schilling als Sohn. Um 18 Uhr folgt der Polit-Thriller „Official Secrets“ von Gavin Hood mit Keira Knightley.  Foto: Frederic Batier/Studiocanal
Zum Tag des europäischen Arthouse-Kinos am Sonntag, 13. Oktober, zeigt die Camera Zwo in Saarbrücken zwei Previews. Um 16 Uhr läuft die mehrfach ausgezeichnete Familiengeschichte „Lara“  von Jan-Ole Gerster mit Corinna Harfouch als Mutter und Tom Schilling als Sohn. Um 18 Uhr folgt der Polit-Thriller „Official Secrets“ von Gavin Hood mit Keira Knightley. Foto: Frederic Batier/Studiocanal FOTO: Studiocanal / Frederic Batier
 Neu in den Kinos startet „Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019), eine opulente Liebesschnulze mit Dennis Mojen und Emilia Schüle, die im Sommer 1961 rund um die DEFA-Filmstudios spielt.
Neu in den Kinos startet „Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019), eine opulente Liebesschnulze mit Dennis Mojen und Emilia Schüle, die im Sommer 1961 rund um die DEFA-Filmstudios spielt. FOTO: Tobis Film / JULIA TERJUNG
 Das Saarbrücker Filmhaus zeigt ab diesem Donnerstag die Dokumentation „Yoga – Die Kraft des Lebens“ von Stéphane Haskell (Frankreich 2019). Der Regisseur war weltweit unterwegs, auch im US-Gefängnis St. Quentin (Foto).
Das Saarbrücker Filmhaus zeigt ab diesem Donnerstag die Dokumentation „Yoga – Die Kraft des Lebens“ von Stéphane Haskell (Frankreich 2019). Der Regisseur war weltweit unterwegs, auch im US-Gefängnis St. Quentin (Foto). FOTO: Arsenal
 Tod Phillips Film „Joker“ nähert sich dem hinlänglich bekannten Batman-Universum aus einem neuen Winkel: Er zeigt mit Joaquin Phoenix als Arthur Fleck, wie aus einem gedemütigten Clown der Superschurke in einer verkommenen Stadt wurde.
Tod Phillips Film „Joker“ nähert sich dem hinlänglich bekannten Batman-Universum aus einem neuen Winkel: Er zeigt mit Joaquin Phoenix als Arthur Fleck, wie aus einem gedemütigten Clown der Superschurke in einer verkommenen Stadt wurde. FOTO: dpa / Niko Tavernise
 THE LION KING  © 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
THE LION KING © 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved. FOTO: 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
 Die Schmelzer Lichtspiele zeigen diese Woche die Verfilmung der Autobiografie von Hape Kerkeling „Der Junge muss an die frische Luft“ (D 2018).
Die Schmelzer Lichtspiele zeigen diese Woche die Verfilmung der Autobiografie von Hape Kerkeling „Der Junge muss an die frische Luft“ (D 2018). FOTO: Verleiher / Diverse