| 22:13 Uhr

In Frankfurt und Offenbach
Lichtkunstausstellung „Luminale“ startet am kommenden Sonntag

Frankfurt/Main. Mit über 140 Projekten in fünf Kategorien startet am Sonntag die 9. Lichtkunstausstellung „Luminale“ in Frankfurt am Main und Offenbach. Sie dauert bis zum darauffolgenden Freitag, 23. März. „Die Luminale ist mittlerweile eine feste Größe im Frankfurter Kulturkalender“, sagte Oberbürgermeister und Luminale-Schirmherr Peter Feldmann (SPD) gestern.

Mit über 140 Projekten in fünf Kategorien startet am Sonntag die 9. Lichtkunstausstellung „Luminale“ in Frankfurt am Main und Offenbach. Sie dauert bis zum darauffolgenden Freitag, 23. März. „Die Luminale ist mittlerweile eine feste Größe im Frankfurter Kulturkalender“, sagte Oberbürgermeister und Luminale-Schirmherr Peter Feldmann (SPD) gestern.

Feldmann eröffnet die Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung am 18. März um voraussichtlich 19.30 Uhr, wenn der Römer zu leuchten beginnt. Der Lichtkünstler Philipp Geist hat eine multimediale Installation für das Rathaus der Main-Metropole und den Römerberg entwickelt.