| 20:35 Uhr

Neue Ausstellung
Dresden zeigt tschechische Surrealisten

Dresden. (epd) Arbeiten der tschechischen Surrealisten Jan und Eva Svankmajer sind vom 19. November an in Dresden zu sehen. Die Ausstellung in der Kunsthalle im Lipsiusbau präsentiere Filme, Figuren, Requisiten und Bühnenbilder, teilten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) am Freitag mit.

Unter dem Motto „Move little hands . . .“ gebe sie einen Überblick über das umfangreiche und vielseitige Schaffen des Künstlerpaares.

Neben 17 Filmen aus allen Schaffensperioden des 1934 geborenen Jan Svankmajers seien auch etliche Ausstattungsgegenstände zu entdecken. Zu erleben sei zudem eine vom Künstler selbst installierte „Wunderkammer“.

Svankmajer gilt als ein Altmeister des Animationsfilms. Inspiriert von Literaten wie Edgar Allan Poe, Sigmund Freud und Marquis de Sade zeigten seine Filme groteske Szenerien, gespickt mit bissigem Humor und verhandelten dabei grundlegende Themen des Menschlichen.



Das Design für zahlreiche seiner Produktionen habe seine Frau Eva Svankmajerova (1940-2005) entwickelt.

(epd)