| 23:11 Uhr

US-Künstlerin ausgezeichnet
Sherman erhält Beckmann-Preis

Frankfurt/Main. Die amerikanische Künstlerin und Fotografin Cindy Sherman ist die nächste Preisträgerin des mit 50 000 Euro dotierten Frankfurter Max-Beckmann-Preises. Das habe das zehnköpfige Kuratorium entschieden, teilte eine Sprecherin der Stadt am Dienstag mit.

Sherman, die als Schlüsselfigur der konzeptuellen Fotografie gilt, gehöre mit ihrer schillernden, gebrochenen Bildsprache „längst zum kulturellen Gedächtnis des frühen 21. Jahrhunderts“, sagte die Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig.