| 23:31 Uhr

Kapital der Dom-Stiftung deutlich gewachsen

 Der Mainzer Dom. Foto: dpa
Der Mainzer Dom. Foto: dpa
Mainz. Das Stiftungskapital der "Stiftung Hoher Dom zu Mainz" ist zum Jahresende 2009 deutlich auf 1,92 Millionen Euro angewachsen. Beim Jubiläum "1000 Jahre Mainzer Willigis-Dom" 2009 seien dank vieler Großspenden und Benefiz-Veranstaltungen Zustiftungen von insgesamt 637 000 Euro geflossen, teilte das Bistum am Freitag mit

Mainz. Das Stiftungskapital der "Stiftung Hoher Dom zu Mainz" ist zum Jahresende 2009 deutlich auf 1,92 Millionen Euro angewachsen. Beim Jubiläum "1000 Jahre Mainzer Willigis-Dom" 2009 seien dank vieler Großspenden und Benefiz-Veranstaltungen Zustiftungen von insgesamt 637 000 Euro geflossen, teilte das Bistum am Freitag mit. Die 2004 errichtete Stiftung soll in Ergänzung zum bereits 1999 gegründeten Dombauverein den Erhalt der sechstürmigen Bischofskirche im Herzen von Mainz sichern helfen. Im Rahmen der laufenden Domsanierung steht laut Bistum die Einrüstung des Westturms kurz bevor. Im Juli beginnt zudem der Einbau der neuen Medientechnik in den Dom. Sie soll die schwierige Akustik im Kirchenschiff verbessern. Der von Erzbischof Willigis vor einem Jahrtausend erbaute Dom ist so lang wie ein Fußballfeld und so hoch wie ein Mammutbaum. Vorbild war vermutlich die St. Peterskirche in Rom. Das Mainzer Wahrzeichen erhielt die aufwendigste Ausstattung aller deutschen Bischofskirchen.dpa