| 20:38 Uhr

Moderne Galerie
Hoehmes Ätna-Zyklus im Saarlandmuseum

 Ein Blick auf Gerhard Hoehmes Ätna-Zyklus.  Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Stiftung Saarländischer Kulturbesitz
Ein Blick auf Gerhard Hoehmes Ätna-Zyklus. Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Stiftung Saarländischer Kulturbesitz FOTO: © VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Stiftung Saarländischer Kulturbesitz
Saarbrücken. In der Modernen Galerie des Saarlandmuseums ist ab diesem Samstag eine Ausstellung mit Werken des Künstlers Gerhard Hoehme (1920-1989) zu sehen. Die Moderne Galerie zeigt sein Hauptwerk und malerisches Vermächtnis: den raumgreifenden Ätna-Zyklus. red

Erstmals wird er im Erweiterungsbau des Museums zu sehen sein.

Die 14 monumentalen Leinwände und das zugehörige Bodenstück entstanden zwischen 1981 und 1984 in Folge einer mehrmonatigen Studienreise, die der Künstler 1980 nach Sizilien zum mythenumwobenen Vulkan Ätna unternahm.

Über Jahrzehnte bekleidete Hoehme eine Professur für Freie Malerei an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf, wo Künstler wie Sigmar Polke oder Chris Reineke zu seinen Schülern zählten.



Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 20 Uhr.
Info: www.kulturbesitz.de