| 00:00 Uhr

Großeinsatz auf dem Paradeplatz

 Mit Plakaten wird für ersten „Tag der Blieskasteler Feuerwehren“ geworben, der am kommenden Sonntag, 7. September, auf dem Paradeplatz veranstaltet wird. Foto: Joachim Schickert
Mit Plakaten wird für ersten „Tag der Blieskasteler Feuerwehren“ geworben, der am kommenden Sonntag, 7. September, auf dem Paradeplatz veranstaltet wird. Foto: Joachim Schickert FOTO: Joachim Schickert
Blieskastel. An diesem Wochenende wird auf dem Blieskasteler Paradeplatz jede Menge geboten. Unter dem Motto „Bürger für Bürger“ laden die Blieskasteler Löschbezirke zu einem buntem Programm, Vorführungen, Demonstrationen und Vorträgen ein. Joachim Schickert

Der "Tag der Blieskasteler Feuerwehren " wird erstmals an diesem Sonntag, 7. September, auf dem Paradeplatz veranstaltet. Alle Löschbezirke der Blieskasteler Feuerwehren möchten diesen Tag gemeinsam mit den Bürgern aus Blieskastel feiern. Ein interessantes Programm lässt von bei der Großveranstaltung Einblicke in das moderne Feuerwehrleben zu. "Wir laden die Bürger hierzu herzlich ein und möchten das Interesse am aktiven Feuerwehrleben wecken", wie Wehrsprecher Marco Nehlig mitteilt. Gleichzeitig feiere der Löschbezirk Blieskastel-Mitte in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag ganz nach dem Slogan "150 Jahre Menschen und Technik für die Sicherheit in unserer Stadt".

Unter dem Motto "Bürger für Bürger " werde beim "Tag der Blieskasteler Feuerwehren " ein buntes Programm angeboten. Wie Nehlig weiter mitteilt, beginnen die Löschbezirke am Sonntag, 7. September, um zehn Uhr mit der Veranstaltung. Ab elf Uhr gibt es dann verschiedene Vorführungen und Fachvorträge. Zu jeder vollen Stunde werden Demonstrationen angeboten, zum Beispiel wie die Feuerwehr im Brandeinsatz arbeitet. Weiter auf dem Programm stehen ein Sucheinsatz der Feuerwehr-Rettungshundestaffel, eine Vorführung über das Arbeiten der Einsatzkräfte bei einem "Verkehrsunfall mit Pkw", eine Demonstration der Höhensicherungsgruppe mit der Drehleiter und eine Schauübung der Jugendfeuerwehr. "Zu jeder halben Stunde werden Fachvorträge angeboten. Hierbei können sich die Besucher über "Kaminbrände - Entstehung und Vorbeugung", über "Rauchmelder im Haushalt - unterschätzte Lebensretter" sowie über die Feuerwehr allgemein informieren", erklärt Nehlig weiter. Ein Highlight des "Tages der Blieskasteler Feuerwehren " sei die Verleihung des Leistungsabzeichens der Jugendfeuerwehr gegen 16.30 Uhr.

Für das leibliche Wohl würden aus der Feuerwehr-Küche Erbsensuppe mit Wurst, Rostwürste, Currywürste und gekühlte Getränke angeboten. Ein attraktives Kinderprogramm lasse auch die Augen der kleinen Besucher aufleuchten: Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr könnten die großen Löschfahrzeuge erkundet, auf einer Springburg getobt und "Fühlkästen" erspürt werden. Eine Buttonmaschine sowie ein Kinderbrandhaus würden ebenfalls angeboten. "Den eigentlichen 150. Geburtstag feiern die Feuerwehrleute aus dem Löschbezirk Blieskastel-Mitte dann am Samstag, 13. September, um 17 Uhr mit einem ökumenischen Festgottesdienst im Wallfahrtskloster in Blieskastel . Hierzu ist die Bevölkerung ebenfalls recht herzlich eingeladen", so Marco Nehlig abschließend.

feuerwehr-blieskastel.de

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Feuerwehr bietet ein breites Erlebnisspektrum an. Technisch interessierte Bürger sind willkommen. Wer Interesse an der aktiven Arbeit der Blieskasteler Feuerwehr hat, kann sich jeden Montag ab 18.45 Uhr in der Feuerwache in der Bliesgaustraße 31 informieren. Auch sind in den "Blieskasteler Nachrichten" die Ansprechpartner der einzelnen Löschbezirke zu finden. red