| 12:14 Uhr

Fotografie
Ara Güler, das „Auge Istanbuls“, ist gestorben

Istanbul. Der legendäre türkische Fotograf Ara Güler ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Er machte unvergessliche Schwarzweiß-Aufnahmen von Istanbul, seine Fans feierten ihn als „Auge Istanbuls“.

Der türkische Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk verwendete seine Fotos für sein Buch „Istanbul: Erinnerungen an eine Stadt“. Güler sah sich aber nie nur als Chronist der Stadt. „Die Menschen nennen mich einen Fotografen Istanbuls“, sagte er einst, „aber ich bin Weltbürger. Ich bin ein Fotograf der Welt.“