| 21:00 Uhr

„Rambo“ und „Terminator 3“
Filmproduzent Andrew Vajna gestorben

Budapest. Der ehemalige Hollywood-Produzent Andrew Vajna ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Der in Ungarn geborene Vajna produzierte in den USA rund 50 Streifen, zumeist aus dem Action-Genre, darunter die „Rambo“-Filme und „Terminator 3“. In Ungarn machte ihn der rechtsnationale Ministerpräsident Viktor Orban 2010 zum Regierungskommissar für das Filmwesen.

An der Spitze des Nationalen Filmfonds gestaltete Vajna die staatliche Filmförderung um. Der vom Filmfonds geförderte Auschwitz-Film „Sauls Sohn“ (2015) von Laszlo Nemes gewann 2016 den Auslands-Oscar.