Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 23:12 Uhr

Farbenfroh, aber schmucklos: Louis de Funès auf Blu-ray

Saint Tropez. Tobias Kessler

Liebevoller könnte sie schon sein, diese Box mit drei Filmen von Louis de Funès , die erstmals als hochauflösende Bluray zu sehen sind: Extras wie Trailer oder Audiokommentare gibt es hier nicht - schade. Das Dreierpack lohnt sich dennoch, schließlich ist mit "Oscar" (1967) einer der Klassiker des Franzosen vertreten, in dem er, als überforderter Manager, die Mimik entgleisen und rasante Dialoge rattern lässt.

Die anderen Filme "Onkel Paul, die große Pflaume" (1969) und "Scharfe Kurven für Madame" von 1966 (wer dachte sich damals eigentlich die hirnrissigen deutschen Titel aus?) sind etwas schwächer; aber gerade letzterer Film - über einen Restaurant-Patron im Polit-Komplott - profitiert sehr von der HD-Brillanz der Bluray: Die weißen Landschaften in Val-d'Isère sehen so strahlend aus, dass man fast zur Schneebrille greifen will.

Erschienen bei Universum.