| 22:30 Uhr

Kinoprogramm
Familien, Kinder und der König der Löwen

 Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider.
Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider. FOTO: Prokino
<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif"><img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮✮✮✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">. Das Kinoprogramm vom 18. bis zum 24. Juli: Zwei schöne Komödien aus Frankreich, mal heiter, mal tragisch.

„Yesterday“ von Danny Boyle (GB 2019). – Herzallerliebste und sehr britische Komödie mit starker Besetzung. – Camera Zwo (Sb), Cinestar (Sb).




NEU: „Made in China“ von Julien Abraham (Fra 2019). – Camera Zwo (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk),  Cinema Europa (Zw).

„Rebellinnen – Leg dich nicht mit ihnen an“ von Allan Mauduit (Frankreich 2019. – Schwarzhumorige Krimi-Komödie um drei resolute Frauen. – Camera Zwo (Sb), Cinestar (Sb).

„Spider Man: Fare from Home“ von Jon Watts (USA 2019). – Starke Comic-Fantasy-Geschichte mit aktuellen Bezügen. – In fast allen Kinos der Region.
„X-Men: Dark Phoenix“ von Simon Kinberg (USA 2019). – Fortschreibung der Comic-Saga mit einer starken weiblichen Heldin. – Cinestar (Sb).

„The Dead don’t die“ von Jim Jarmusch (USA/Schweden 2019). – Ein Horror-Stück der entschleunigten Art. – Camera Zwo (Sb).

„Ein Gauner & Gentleman“ von David Lowery (USA 2018). – Hintersinnig-komische Geschichte eines alten Ganoven auf dem Land im Texas der 1980er-Jahre; mit Robert Redford, Casey Affleck, Sissy Spacek und Danny Glover stark besetzt. – In der Reihe „Der besondere Film“ am Dienstag, 20.30 Uhr, im Central (Nwl).
„Royal Corgi – Der Liebling der Queen“ von Vincent Kesteloot und Ben Stassen (Bel 2019). – Farbenprächtiges Animationsabenteuer mit Slapstick und Action. – Cinestar (Sb).
„Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“ von Chris Butler (USA 2019). – Rasanter Stop-Motion-Animationsfilm für die ganze Familie. – Cinestar (Sb).
„Avengers: Endgame“ von Anthony Russo (USA 2019). – Der finale (?) Teil der Superhelden-Saga überzeugt mit Action und Ironie. – Cinestar (Sb).

NEU: „König der Löwen“ von Jon Favreau (USA 2019). – In fast allen Kinos der Region.

NEU: „Ausgeflogen“ von Lisa Azuelos (Fra/Bel 2019). Siehe Kritik oben. – Camera Zwo (Sb).

„Unsere große kleine Farm“ von John Chester (USA 2019). – Schön gefilmte Dokumentation um zwei Aussteiger aus den USA. – Camera Zwo (Sb).

„Geheimnis eines Lebens“ von Trevor Nunn (GB 2019). – Spionage- und Liebesgeschichte aus England mit guten Darstellern. – Camera Zwo (Sb).

„Kroos“ von Manfred Oldenburg (D 2019). – Weitgehend gelungenes Porträt eines nachdenklichen Menschen. – Camera Zwo (Sb).
„Men in Black: International“ von F. Gary Gray (USA 2019). – Die Fortsetzung mit neuem Personal schwankt zwischen Thriller und Komödie. – Cinestar (Sb), UT (Sb).

„Kirschblüten & Dämonen“ von Doris Dörrie (Deutschland 2019). – Märchenhafter und melancholischer Film über drei erwachsene Kinder, die nach dem tod der Eltern sich den Hinterlassenschaften stellen müssen. – In der Reihe „Rollenwechsel am Sonntag, 11.30 Uhr, Montag, 20 Uhr, und Mittwoch, 17.30 Uhr, im Eden (Hom) und im Cinetower (Nk).
„TKKG“ von Robert Thalheim (D 2019). – Im neuen Abenteuer der Hobbydetektive geht es darum, wie sich das Quartett kennen lernte. – Cinestar (Sb), Thalia Bous.
„Rocketman“ von Dexter Fletscher (USA/Gb 2019). – Filmografie über Elton John mit Taron Egerton in der Hauptrolle. – Cinestar (Sb).
„Aladdin“ von Guy Ritchie (USA 2019). – Neuverfilmung des Disneyklassikers als Kinomärchen mit zeitgenössischen Zügen. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Cinema Europa (Zw).

NEU: „Anna“ von Luc Besson (Frankreich 2019). – Cinestar (Sb), UT (Sb).

„Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019). – Opulente Bilder, aber eine schnulzige Liebesgeschichte. – Cinestar (Sb), UT (Sb).

„Pets 2“ von Chris Renault (USA 2019). – Fortsetzung der Animationsgeschichte mit wenig Substanz. – Cinestar (Sb), Passage und UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
„Drei Schritte zu dir“ von Justin Baldoni (USA 2019). – Drama um zwei Mukoviszidose-Patienten, die sich im Krankenhaus kennenlernen und verlieben. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk).
„Pokémon – Meisterdetektiv Pikachu“ von Rob Lettermann (USA/J 2019). – Die Koexistenz der Pokémons und der Menschen steht auf dem Spiel. – Cinestar (Sb).

„Kleiner Aladin und der Zauberteppich“ von Karsten Kiilerich (Dänemark 2019). – Betulicher, auf Harmonie setzender Animationsfilm um Temen wie Freundschaft und Vertrauen. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk).

„Annabelle 3“ von Gary Daubermann (USA 2019). – Einfallsloser Grusel von der Stange. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk),  Central (Nwl), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls).

„Der Fall Collini“ von Marco Kreuzpaintner (D 2018). – Mäßige Verfilmung des Romans von Ferdinand von Schirach. – Thalia Bous.


„John Wick 3“ von Chad Stahelski (USA 2019). – Zäher dritter Teil mit Keanu Reeves. – Cinestar (Sb).

 Einen solchen Ganoven sieht man selten: Robert Redford spielt in seinem jüngsten (und angeblich letzten) Film „Ein Gauner &amp; Gentleman“ einen Bankräuber, der Mitgefühl für seine Opfer zeigt. Gleich 17 Mal ist er aus Gefängnissen ausgebrochen und denkt beileibe noch nicht ans „Aufhören“. Das Alterswerk des großen Schauspielers und Regisseurs, der viele beliebte Stars verpflichten konnte, läuft am Dienstag, 23. Juli,, 20.30 Uhr, im Central-Filmtheater Nonnweiler in der Reihe „Der besondere Film!“
Einen solchen Ganoven sieht man selten: Robert Redford spielt in seinem jüngsten (und angeblich letzten) Film „Ein Gauner &amp; Gentleman“ einen Bankräuber, der Mitgefühl für seine Opfer zeigt. Gleich 17 Mal ist er aus Gefängnissen ausgebrochen und denkt beileibe noch nicht ans „Aufhören“. Das Alterswerk des großen Schauspielers und Regisseurs, der viele beliebte Stars verpflichten konnte, läuft am Dienstag, 23. Juli,, 20.30 Uhr, im Central-Filmtheater Nonnweiler in der Reihe „Der besondere Film!“ FOTO: DCM / Eric Zachanowich
 Neu in den Kinos startet „Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019), eine opulente Liebesschnulze mit Dennis Mojen und Emilia Schüle, die im Sommer 1961 rund um die DEFA-Filmstudios spielt.
Neu in den Kinos startet „Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019), eine opulente Liebesschnulze mit Dennis Mojen und Emilia Schüle, die im Sommer 1961 rund um die DEFA-Filmstudios spielt. FOTO: Tobis Film / JULIA TERJUNG
 Das Saarbrücker Filmhaus zeigt ab diesem Donnerstag die Dokumentation „Yoga – Die Kraft des Lebens“ von Stéphane Haskell (Frankreich 2019). Der Regisseur war weltweit unterwegs, auch im US-Gefängnis St. Quentin (Foto).
Das Saarbrücker Filmhaus zeigt ab diesem Donnerstag die Dokumentation „Yoga – Die Kraft des Lebens“ von Stéphane Haskell (Frankreich 2019). Der Regisseur war weltweit unterwegs, auch im US-Gefängnis St. Quentin (Foto). FOTO: Arsenal
 THE LION KING  © 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
THE LION KING © 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved. FOTO: 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
 „Kirschblüten &amp; Dämonen“ von Doris Dörrie läuft im Eden (Hom) und im Cinetower (Nk).
„Kirschblüten &amp; Dämonen“ von Doris Dörrie läuft im Eden (Hom) und im Cinetower (Nk). FOTO: Constantin Film Verleih / Mathias Bothor