| 22:10 Uhr

Weltkunstschau
Documenta-Kontroverse endet versöhnlich

Kassel. (dpa) Die Kontroverse um die geplante documenta-Performance „Auschwitz on the beach“ hat ein versöhnliches Ende genommen. Der italienische Autor und Aktivist Franco Berardi zerriss in einer als „Shame on you“ angekündigten Ersatzveranstaltung sein Gedicht, das umstrittene Vergleiche der Schicksale von Flüchtlingen mit dem Holocaust enthielt.

Zur Veranstaltung hatte die documenta anstelle der nach Protesten abgesetzten Performance ins Fridericianum in Kassel eingeladen.