| 23:01 Uhr

ORF-Produktion ausgezeichnet
ARD-Hörspielpreis geht an „Die Schuhe der Braut“

Karlsruhe. Magda Woitzucks Hörspiel „Die Schuhe der Braut“ hat den ARD-Hörspielpreis 2018 gewonnen. Die ORF-Produktion (Regie: Peter Kaizar/Philip Scheiner) handelt vom abtrünnigen syrischen IS-Soldaten Said, der nach Europa fliehen will und von einem Kameraden in ein Wüstenloch abgelassen wird, in dem IS-Kämpfer ihre Opfer verscharrten.

In Woitzucks surrealem Hörspiel, das Toten eine Stimme gibt, begegnet Said dort einer vom IS hingerichteten Braut. Die Jury spricht von einem „gleichermaßen albtraumhaften wie faszinierenden Hörspiel“ – nachhörbar unter www.hoerspieltage.ard.de