| 20:05 Uhr

Das Kinoprogramm vom 4. bis zum 10. Juli
Der Spinnenmann und schwarzer Humor aus Israel 

 Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider.
Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider. FOTO: Prokino
Das Kinoprogramm vom 4. bis zum 10. Juli: Comic-Action, Mediensatire, Komisches aus Italien und ein Fußball-Star.

✮✮✮✮✮

„Border“ von Ali Abbasi (Schweden/Dän 2018). – Clever konstruierte skandinavische Geisterbahn. – Rollenwechsel: Eden (Hom), Cinetower (Nk).


✮✮✮



NEU: „Tel Aviv On Fire“ von Sameh Zoabi (Lux/Bel/Israel/F 2018). – Filmhaus (Sb). Siehe Kritik oben.

NEU: „Spider Man: Fare from Home“ von Jon Watts (USA 2019). – In fast allen Kinos der Region. (Kritik oben.)

„They Shall Not Grow Old“ von Peter Jackson (GB 2018). – Packende Doku über Soldaten im Ersten Weltkrieg. – Filmhaus (Sb).
„Long Shot – Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich“ von Jonathan Levine (USA 2019). – Frech-intelligente Liebeskomödie mit Seth Rogen, Charlize Theron und Alexander Skarsgård. – Cinestar (Sb).
„X-Men: Dark Phoenix“ von Simon Kinberg (USA 2019). – Fortschreibung der Comic-Saga mit einer starken weiblichen Heldin. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Central (Nwl), Schmelzer Lichtspiele, Broadway (Ls), auch OF.

„The Dead don’t die“ von Jim Jarmusch (USA/Schweden 2019). – Ein Horror-Stück der entschleunigten Art. – Camera Zwo (Sb).
„Royal Corgi – Der Liebling der Queen“ von Vincent Kesteloot und Ben Stassen (Bel 2019). – Farbenprächtiges Animationsabenteuer mit Slapstick und Action. – Cinestar (Sb), Odeon (Mzg).
„Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“ von Chris Butler (USA 2019). – Rasanter Stop-Motion-Animationsfilm für die ganze Familie. – Cinestar (Sb).
„Avengers: Endgame“ von Anthony Russo (USA 2019). – Der finale (?) Teil der Superhelden-Saga überzeugt mit Action und Ironie. – Cinestar (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk).


★★★

NEU: „Geheimnis eines Lebens“ von Trevor Nunn (GB 2019). – Camera Zwo (Sb).

NEU: „Nonna Mia!“ von Giancarlo Fontana (Italien 2018). – Camera Zwo (Sb).

NEU: „Kroos“ von Manfred Oldenburg (D 2019). – SCamera Zwo (Sb).

„Ein Becken voller Männer“ von Gilles Lellouche (Frankreich/Belgien 2018). – Interessante Figuren, aber eine zu harmonieselige Geschichte. – Camera Zwo (Sb).
Verachtung“ von Christoffer Boe (D/Dän 2019). – Vierter Fall für den grimmigen Ermittler Carl Mørck im Sonderdezernat Q. – UT (Sb).

„Tolkien“ von Dome Karukoski (USA 2019). – Biographie über einen der größten Fantasy-Autoren. – Camera Zwo (Sb).
„Der Klavierspieler von Gard du Nord“ von Ludovic Bernard (F 2019). – Musik-Drama mit Jules Benchetrit. – Camera Zwo (Sb).
„Brightburn – Son of Darkness“ von David Yarovesky (USA 2019). – Horror-Thriller um ein außerirdisches Baby. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Movie World(Sls), Broadway (Ls), nur OF.
„Men in Black: International“ von F. Gary Gray (USA 2019). – Die Fortsetzung mit neuem Personal schwankt zwischen Thriller und Komödie. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
„TKKG“ von Robert Thalheim (D 2019). – Im neuen Abenteuer der Hobbydetektive geht es darum, wie sich das Quartett kennen lernte. – Cinestar (Sb), Movie World (Sls), Schmelzer Lichtspiele.
„Rocketman“ von Dexter Fletscher (USA/Gb 2019). – Filmografie über Elton John mit Taron Egerton in der Hauptrolle. – Cinestar (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Union (Ill), Neues Theater (Wnd), City (Leb), Schmelzer Lichtspiele, Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
„Godzilla 2: King Of Monsters“ von Michael Dougherty (USA 2019). – Action-Spektakel mit ernstem Unterton. – Cinestar (Sb), Broadway (Ls), nur OF.
„Ma – Sie sieht alles“ von Tate Taylor (USA 2019). – Gelungener Horrorstreifen mit Oscargewinnerin Octavia Spencer. – Cinestar (Sb).
„Aladdin“ von Guy Ritchie (USA 2019). – Neuverfilmung des Disneyklassikers als Kinomärchen mit zeitgenössischen Zügen. – Cinestar (Sb), Passage (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Thalia Bous, Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
„Monsieur Claude 2“ von Philippe de Chauveron (F 2019). – Solide Fortsetzung des Kassenhits. – Union (Ill).
„Willkommen im Wunder Park“ von David Feiss (USA 2019). – Rasantes Animationsabenteuer. – Cinestar (Sb).
„Tea with the Dames“ von Roger Mitchell (Gb 2018). – Dokumentation über vier britische Schauspielikonen mit Charme und Esprit. – Central (Nwl).


★★
NEU: „Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019). – Cinestar (Sb), Passage (Sb), UT (Sb), Movie World (Sls), Eden (Hom), Cinetower (Nk).

„Pets 2“ von Chris Renault (USA 2019). – Fortsetzung der Animationsgeschichte mit wenig Substanz. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Odeon (Mzg), Movie World (Sls), Union (Ill), Neues Theater (Wnd), City (Leb),Thalia Bous, Gloria Schmelz, Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
„Drei Schritte zu dir“ von Justin Baldoni (USA 2019). – Drama um zwei Mukoviszidose-Patienten, die sich im Krankenhaus kennenlernen und verlieben. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Thalia Bous, Schmelzer Lichtspiele, Cinema Europa (Zw).
„Pokémon – Meisterdetektiv Pikachu“ von Rob Lettermann (USA/J 2019). – Die Koexistenz der Pokémons und der Menschen steht auf dem Spiel. – Cinestar (Sb), Movie World (Sls).

„Der Fall Collini“ von Marco Kreuzpaintner (D 2018). – Mäßige Verfilmung des Romans von Ferdinand von Schirach. – Cinestar (Sb), Camera Zwo (Sb), Odeon (Mzg), Cinema Europa (Zw).
„The Silence“ von John R. Leonetti (USA/D 2018). – Klischeehafter Thriller mit profillosen Figuren. – Cinestar (Sb).


„John Wick 3“ von Chad Stahelski (USA 2019). – Zäher dritter Teil mit Keanu Reeves. – Cinestar (Sb), Movie World (Sls), Schmelzer Lichtspiele, Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), nur OF.

 In der Camera Zwo (Sb) startet diese Woche „Nonna Mia!“ von Giancarla Fontana. Die Fachzeitschrift „Filmdienst“ schreibt: Als ihre Großmutter stirbt, versteckt die Kunstrestauratorin Claudia deren Leiche in der Tiefkühltruhe, um mit der Rente der Toten ihren hochverschuldeten Betrieb aufrechtzuhalten. Doch dann verliebt sich ein Finanzpolizist in Claudia. „Die mit sanften systemkritischen Tönen unterlegte Komödie setzt auf Slapstick und romantischen Klamauk.“
In der Camera Zwo (Sb) startet diese Woche „Nonna Mia!“ von Giancarla Fontana. Die Fachzeitschrift „Filmdienst“ schreibt: Als ihre Großmutter stirbt, versteckt die Kunstrestauratorin Claudia deren Leiche in der Tiefkühltruhe, um mit der Rente der Toten ihren hochverschuldeten Betrieb aufrechtzuhalten. Doch dann verliebt sich ein Finanzpolizist in Claudia. „Die mit sanften systemkritischen Tönen unterlegte Komödie setzt auf Slapstick und romantischen Klamauk.“ FOTO: eksystent filmverleih / Paolo Ciriello
 Neu in den Kinos startet „Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019), eine opulente Liebesschnulze mit Dennis Mojen und Emilia Schüle, die im Sommer 1961 rund um die DEFA-Filmstudios spielt.
Neu in den Kinos startet „Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019), eine opulente Liebesschnulze mit Dennis Mojen und Emilia Schüle, die im Sommer 1961 rund um die DEFA-Filmstudios spielt. FOTO: Tobis Film / JULIA TERJUNG
 Das Saarbrücker Filmhaus zeigt ab diesem Donnerstag die Dokumentation „Yoga – Die Kraft des Lebens“ von Stéphane Haskell (Frankreich 2019). Der Regisseur war weltweit unterwegs, auch im US-Gefängnis St. Quentin (Foto).
Das Saarbrücker Filmhaus zeigt ab diesem Donnerstag die Dokumentation „Yoga – Die Kraft des Lebens“ von Stéphane Haskell (Frankreich 2019). Der Regisseur war weltweit unterwegs, auch im US-Gefängnis St. Quentin (Foto). FOTO: Arsenal