| 23:01 Uhr

Kino-Hit nun als Serie
Der „Herr der Ringe“ wird zur Fernsehserie

Los Angeles. () Der „Herr der Ringe“ wird zur Serie. Der US-Versand- und Streamingdienst Amazon hat die Rechte zur Verfilmung der Bücher von J.R.R. Tolkien (1892-1973) erworben, wie das Unternehmen mitteilte. Die Serie soll mehrere Staffeln lang laufen. Ihre Handlung soll zeitlich vor „Die Gefährten“, also dem ersten Teil von Tolkiens Fantasy-Trilogie, angesiedelt sein. Für die Filmrechte leistete Amazon an die Nachlassverwalter des Autors laut US-Filmmagazin „Deadline“ eine Vorauszahlung von 200 Millionen Dollar (rund 170 Millionen Euro). Das Produktionsbudget dürfte zwischen 100 und 150 Millionen Dollar pro Staffel liegen. Unternehmens-Chef Jeff Bezos wolle eine Fantasy-Serie von ähnlichem Erfolg wie „Game Of Thrones“ des Konkurrenten HBO schaffen, sagte er.

Für die Vergabe der Rechte zu einer Serie hatten die Tolkien-Nachlassverwalter laut „Deadline“ auch Kontakte zu HBO und Netflix aufgenommen. Amazon erwarb nun nach eigenen Angaben auch die Rechte an einer möglichen zweiten Serie, die als Ableger an die zunächst geplante Produktion anknüpfen könnte. Jacksons Tolkien-Trilogie „Der Herr der Ringe“ (2001- 2003) wurde mit insgesamt 17 Oscars ausgezeichnet; 2012 bis 2014 legte der Regisseur die „Hobbit“-Saga nach.