| 20:21 Uhr

Das Kinoprogramm vom 7. bis zum 13. März
Die Richterin, der Lokführer und Gespenster

 Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider.
Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider. FOTO: Prokino
<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">★<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">★<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">★<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">. Das Kinoprogramm vom 7. bis zum 13. März: Neue Filme von Mimi Leder, Barry Jenkins, Veit Helmer und Doris Dörrie.

✮✮✮✮✮

NEU: „Beale Street“ von Barry Jenkins (USA 2018) – Siehe Kritik Seite 16. – Camera Zwo (Sb)

„Yuli“ von Icíar Bollaín (Spa/GB/D/Kuba 2018) – Packende und intensive Erzählung über den Aufstieg eines Gossenkindes. – Filmhaus (Sb), Movie World (Sls).



✮✮✮✮

NEU: „The Sisters Brothers“ von Jacques Audiard (Fr/Bel/Rum/Spa 2018). – Cinestar (Sb), Camera Zwo (Sb).

NEU: „Kirschblüten & Dämonen“ von Doris Dörrie (D 2019). – Filmhaus (Sb)

„Asche ist reines Weiß“ von Jia Zhang-ke (Ch/Fr/J 2018). – Melancholisches Gangsterdrama aus China über die ungebrochene Frau eines Gangsters auf der Suche nach Liebe. – Filmhaus (Sb).

„Vice – Der zweite Mann“ von Adam McKay (USA 2018) – Spannendes Portrait des ehemaligen US-Vizepräsidenten „Dick“ Cheney. – Cinestar (Sb), Camera Zwo (Sb).

„Der verlorene Sohn“ von Joel Edgerton (USA 2018) – Eine wahre Geschichte von Garrard Conley, der von seinem strenggläubigen Vater zu einer sogenannten „Reparativtherapie“ geschickt wird, um ihn dort von seiner Homosexualität zu „heilen“. – Camera Zwo (Sb).

„Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik“ von Hélène Giraug und Thomas Szabo (F 2018) – Ein 3D-Animationsfilm über die Freundschaft zwischen einen Marienkäfer und einer Ameise. – Cinestar (Sb), Cinema Europa (Zw).
„Alita: Battle Angel“ von Robert Rodriguez (USA 2018) – Spannendes Fantasy-Abenteuer als Metapher auf den amerikanischen Traum mit Rosa Salazar. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Central (Nwl), Broadway (Ls), auch OF.

„Green Book“ von Peter Farrelly (USA 2018). – Geschichte mit Substanz und Tiefgang über einen Konzertpianisten und seinen Chauffeur. – Cinestar (Sb), Passage (Sb), Camera Zwo (Sb), Thalia Bous, Movie World (Sls), Broadway (Ls), auch OF.
„Womit haben wir das verdient?“ von Eva Spreitzhofer (Ö 2018). – Gut gespielte, satirische Komödie mit Biss zum Thema Religion und Toleranz. – Camera Zwo (Sb).
„The Favourite – Intrigen und Irrsinn“ von Yorgos lanthimos (USA 2018). – Packender, stark besetzter Historienfilm über Intrigen und Irrsinn der britischen Monarchie. – Camera Zwo (Sb).
„Bohemian Rapsody“ von Bryan Singer und Dexter Fletcher (USA/GB 2018). – Packende und aufrichtige Filmbiografie über Freddy Mercury. – Cinestar (Sb), Passage (Sb), Camera Zwo (Sb), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls).

„A Star Is Born“ von Bradley Cooper (USA 2018). – Emotionaler, mitreißender Musikfilm mit Lady Gaga. – Cinema Europa (Zw).
„Der Trafikant“ von Nikolaus Leytner (Ö/D 2018). – Eindringliche Geschichte aus dem Wien des Jahres 1937 um einen Lehrling und seinen antifaschistischen Chef. – Central (Nwl).
„Die Frau des Nobelpreisträgers“ von Björn Runge (GB/Schweden/USA 2018). – Glenn Close brilliert als Frau im Schatten eines narzisstischen Nobelpreisträgers. –Thalia Bous.


NEU: „Captain Marvel“ von Anna Boden und Ryan Fleck (USA 2019). – Cinestar (Sb), Pk (Sb), UT (Sb), auch OF, Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
NEU: „Vom Lokführer, der die Liebe suchte“ von Veit Helmer (D 2018). – Camera Zwo (Sb).
NEU: „White Boy Ric“ von Yann demange (USA 2018). – Cinestar (Sb).
„Ein königlicher Tausch“ von Marc Dugain (F/Bel 2017). – Fiktionaler Historienfilm über den Tausch zweier junger Prinzessinnen, die heiraten müssen, um den Frieden zwischen Frankreich und Spanien zu sichern. – Camera Zwo (Sb).
„Escape Room“ von Adam Robitel (USA/Südafrika 2019). – Sechs Menschen folgen einer Einladung zu einem interaktiven Rätselspaß. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.

„Hard Powder“ von Hans Petter Moland (GB 2019). – Als sein Sohn von einem Drogenboss ermodet wird, mutiert Nels zum Racheengel. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Odeon (Mzg), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw).
„Ostwind 4 – Aris Ankunft“ von Theresa von Eltz (D 2019). – Gut Kaltenbach ist in Gefahr, da der Hengst Ostwind ein Trauma erleidet. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls).
„Happy Deathday 2U“ von Christopher Landon (USA 2019). – Fortsetzung des amerikanischen Slasher-Films. – Cinestar (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls).
„Der Goldene Handschuh“ von Fatih Akin (D/F 2019) – Die wahre Geschichte des Frauenmörders Fritz Honka, der in den 70er-Jahren im Kiez von St. Pauli sein Unwesen trieb. – Camera Zwo (Sb).

„Club der roten Bänder – Wie alles begann“ von Felix Binder (D 2018). – Vorgeschichte der Erfolgsserie „Club der roten Bänder“. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls).
„Creed 2“ von Steven Caple Jr. (USA 2018). – Der zweite Teil des „Rocky“-Spin-offs. – Central (Nwl).
„Aquaman“ von James Wan (USA 2018). – Actionreicher Unterhaltungsfilm mit starker Besetzung. – Cinestar (Sb).
„Der Junge muss an die frische Luft“ von Charlotte Link (D 2018). – Verfilmung der Autobiografie von Hape Kerkeling eine Ode an die chaotischen Wirkungskräfte einer Großfamilie. – Camera Zwo (Sb), Broadway (Ls).
„Deine Juliet“ von Mike Newell USA/GB 2018). – Drama über eine Frau, die sich selbst findet. – Filmtheater Heusweiler.
“Manou, flieg’ flink“ von Andrea Block und Christian Haas (D 2019). – Ein Mauersegler muss sich einen neuen Platz im Leben suchen. – Cinestar (Sb).
„The Possession of Hannah Grace“ von Diederik Van Rooijen (USA 2019). – Eine Nacht im Leichenschauhaus wird zum Albtraum, als ein Kadaver aufersteht. – Cinestar (Sb).

NEU: „Rate Your Date“ von David Dietl (D 2019). – Siehe Kritik Seite 18. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Cinema Europa (Zw).
„Wie gut ist deine Beziehung?“ von Ralf Westhoff (D 2018). – Versuch, eine langjährige Beziehung aus dem Alltagstrott zu rütteln – mit ungeahnten Konsequenzen... – Camera Zwo (Sb).

„Mein Bester & Ich“ von Neil Burger (USA 2017) – US-Remake der französischen Komödie „Ziemlich beste Freunde“. – Cinestar (Sb), Broadway (Ls), nur OF..
Drachenzähmen leicht gemacht 3 – Die geheime Welt“ von Dean Deblois (USA 2018). – Abschluss der Drachenzähmen-Saga mit vielen Gefühlen. – Cinestar (Sb), Passage (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Odeon (Mzg), Movie World (Sls), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
„Lego Movie 2“ von Mike Mitchell und Trisha Gum (USA 2018). – Überzogenes Action-Dauerfeuerwerk. – Cinestar (Sb), Passage (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Broadway (Ls), auch OF.
„Checker Tobi“ von Martin Tschirner (D 2018). – Das Leben als Silbertablett und ein Checker, der wenig checkt. – Cinestar (Sb), Odeon (Mzg).
„Mia und der weiße Löwe“ von Gilles de Maistre (F/D/Südafrika 2018). – Vorhersehbarer Familienfilm. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Thalia Bous, Movie World (Sls), Central (Nwl), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls).
„Plötzlich Familie“ von Sean Andres (USA 2018). – Gut gemeinte, bescheidene Komödie. – Cinestar (Sb), UT (Sb).
„Chaos im Netz“ von Rich Moore und Phil Johnston (USA 2018). – Animationsfilm, in dem der Held, verpackt in einer hektischen und knallbunten Bilderüberdosis, das Internet entdeckt. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (NK), Movie World (Sls), Central (Nwl).
„Die unglaublichen Abenteuer von Bella“ von Charles Martin Smith (USA 2018). – Leinwandadaption eines Hundebuches mit erzkonservativem Familienbegriff, das sich von einer Maximalemotion zur nächsten hangelt. – Cinestar (Sb).
„Glass“ von M. Night Shyamalan (USA 2018). – Verstörender Abschluss der „Unbreakable“-Triologie. – Cinestar (Sb), Broadway (Ls), nur OF.
„Immenhof – Abenteuer eines Sommers“ von Sharon von Wietersheim (D 2018). – Weiterer Pferdefilm nach bewährtem Muster. – Cinestar (Sb), Movie World (Sls).
Sternenjäger – Abenteuer Nachthimmel“ von Christian Schidlowski (D 2016). – Wenig spektakuläre Dokumentation. – Thalia Bous.
„Spider Man: A New Universe“ von Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman (USA 2018). – Trickfilm, der außer hektischem Stil-Surfing nicht viel zu bieten hat. – Cinestar (Sb).

 Ein weiterer, empfehenswerter Film startet diesen Donnerstag in der Camera Zwo Saarbrücken: „Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit“ von Mimi Leder ( ✮✮✮ ). Felicity Jones spielt Ruth Bader Ginsburg, die Anwältin und spätere US-Richterin am Obersten Gerichtshof. Das Melodram im Stil der 1950er-Jahre ist eine Hommage an eine mutige Kämpferin für Freiheit und Gerechtigkeit.    Foto: eOne/Fox
Ein weiterer, empfehenswerter Film startet diesen Donnerstag in der Camera Zwo Saarbrücken: „Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit“ von Mimi Leder ( ✮✮✮ ). Felicity Jones spielt Ruth Bader Ginsburg, die Anwältin und spätere US-Richterin am Obersten Gerichtshof. Das Melodram im Stil der 1950er-Jahre ist eine Hommage an eine mutige Kämpferin für Freiheit und Gerechtigkeit. Foto: eOne/Fox FOTO: 2018 eOne Germany
 u.a.;Hailee Steinfeld as Charlie and Bumblebee in BUMBLEBEE from Paramount Pictures.
u.a.;Hailee Steinfeld as Charlie and Bumblebee in BUMBLEBEE from Paramount Pictures. FOTO: Verleiher / Diverse