| 20:20 Uhr

Das Kinoprogramm vom 12. bis 18. Dezember
Das Kinoprogramm vom 12. bis 18. Dezember

 Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider.
Mit großem Erfolg läuft in der Camera Zwo weiterhin „3 Tage in Quiberon“ mit Marie Bäumer als Romy Schneider. FOTO: Prokino
<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif"><img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif"><img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif"><img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif"><img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:Sonderzeichen PD&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">✮<img class="rteClosedtag" title="&lt;cFont:&gt;" src="/image/icon_closedtag_mini.gif">. Das Kinoprogramm vom 12. bis 18. Dezember: Starke neue Filme von Edward Norton, Quentin Dupieux und Tom Harper.

„Aretha Franklin: Amazing Grace“ von Alan Elliott und Sidney Pollack (USA 2018). – Livemitschnitte zweier Gospelkonzerte, nach 45 Jahren endlich veröffentlicht. Ein Meisterwerk. – Camera Zwo (Sb).
„Bis dann, mein Sohn“ von Wang Xiaoshuai (China 2019). – Meisterhaft inszenierte Familientragödie zum Thema Ein-Kind-Politik sowie über Trauer, Schmerz, Zusammenhalt und Liebe. – Filmhaus (Sb).



NEU: „Motherless Brooklyn“ von Edward Norton (USA 2019). – Camera Zwo (Sb).



NEU: „Wild Rose“ von Tom Harper (GB 2018). – Siehe Foto auf dieser Seite. – Camera Zwo (Sb).

NEU: „Die Wache“ von Quentin Dupieux (F/B 2018). –  Camera Zwo (Sb).

„Alles außer gewöhnlich“ von Eric Toledano und Olivier Nakache (Frk 2019). – Eine wahre Geschichte um zwei Männer, die sich um autistische Jugendliche kümmern. – Camera ZWo (Sb).

„Auerhaus“ von Neele Leana Vollmar (D 2019). Starke Geschichte über die Freiheit der Jugend. – Camera Zwo (Sb).

„Die schönste Zeit unseres Lebens“ von Nicolas Bedos (Fra 2019). – Zeitreisefilm der besonderen Art – ein cineastisches Vergnügen. – Camera Zwo (Sb).
„Le Mans 66 – Gegen jede Chance“ von James Mangold (USA 2019). – Unterhaltsame Rennfahrergeschichte mit starker Besetzung. – Cinestar (Sb), Broadway (LS), nur OF.

„Joker“ von Todd Phillips (USA 2019). – Hochspannender Psychothriller mit aktuellen Bezügen über einen Straßenkünstler in Gotham City, eindrucksvoll verkörpert von Joaquin Phoenix. – Cinestar (Sb), Broadway (Ls) nur OF.
„Shaun das Schaf – der Film: UFO-Alarm“ von Will Becher (GB/USA/Frankreich 2019). – Ausgeklügelte Spannung im neuen Abenteuer der originellen Knetfiguren. – Cinestar (Sb).



NEU: „Aquarela“ von Victor Kossakovsky (D/GB 2018). – Filmhaus (Sb).
„A Rainy Day In New York“ von Woody Allen (USA 2019). – Liebeskomödie mit eindimensionalen Männerfiguren. – Camera Zwo (Sb).

„Hustlers“ von Lorene Scarfaria (USA 2019). – Wilde Mischung aus Gangsterfilm, weiblicher Buddykomödie und Kapitalismuskritik. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Movie World (Sls).
„Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen“ von Mike Flanagan (USA 2019). – Horrorfilm mit Ewan McGregor, Verfilmung des Stephen King Buches und Fortsetzung von „Shining“ (1980). – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Broadway (Ls), nur OF.
„Die Eiskönigin 2“ von Jennifer Lee (USA 2019). – Fortsetzung des Kassenschlagers. Eine geheimnisvolle Stimme ruft nach Elsa, die ihr gemeinsam mit ihren Freunden in einen Wald folgt. – Cinestar (Sb), Passage (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
„Rotschühchen und die sieben Zwerge“ von Sung-ho Hong (Südkorea 2019). – Ungewöhnliche Adaption von Schneewittchen. – Cinestar (Sb), Movie World (Sls).
„Last Christmas“ von Paul Feig (USA 2019). – Mittelmäßige, romantische Komödie mit Emilia Clarke. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Thalia Bous, Movie World (Sls), Central (Nwl), Cinema Europa (Zw).

„Zombieland: Doppelt hält besser“ von Ruben Fleischer (USA 2019. – Fortsetzung der Zombiekomödie aus 2009 mit Emma Stone und Woody Harrelson. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Cinetower (Nk), Movie World (Sls), Broadway (Ls), auch OF.
„Das perfekte Geheimnis“ von Bora Dagtekin (D 2019). – Gut besetzte Komödie um die Omnipräsenz des Smartphones in der heutigen Gesellschaft. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls).

„Scary Stories to tell in the dark“ von André Ovredal USA 2019). – Im beste Sinne altmodischer Grusel-Horror der besseren Sorte. – Cinestar (Sb).

„Die Addams Family“ von Greg Tierman und Conrad Vernon (USA/ Kanada 2019). – Solider Animationsfilm, in dem allerdings nur Töchterchen Wednesday voll überzeugt. – Cinestar (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Thalia Bous, Movie World (Sls).

„Ich war noch niemals in New York“ von Philipp Stölzl (Deutschland/Österreich 2019). – Kunterbuntes, ziemlich oberflächliches Musical mit den Songs von Udo Jürgens. – Cinestar (Sb), Cinema Europa (Zw).
„Dora und die goldene Stadt“ von James Bodin (USA 2019). – Realfilm zur Animationsserie, der Eltern-Kind-Konflikte und Vorurteile thematisiert. – Cinestar (Sb).
„Everest – Ein Yeti will hoch hinaus“ von Jill Culton und Todd Wilderman (USA 2019). – Animierte Abenteuerkomödie um einen Yeti, der auf der Flucht vor Wissenschaftlern ist. – Cinestar (Sb), Central (Nwl).
„Angry Birds 2“ von Thurop Van Orman (USA 2019). – Spaß für Groß und Klein. – Cinestar (Sb).
„Bayala– Das magische Elfen-Abenteuer“ von Aina Järvine und Frederico Milella (D/Lux 2019). – In Bayala schwinden die Magie und die Drachen. Dagegen soll eine Gruppe Elfen etwas unternehmen. Basiert auf Schleichfiguren. – Cinestar (Sb).
„Und wer nimmt den Hund?“ von Rainer Kaufmann (D 2019). – Kammerspiel einer kriselnden Ehe mit Martina Gedeck und Ulrich Tukur – Filmhaus (Sb).
„Der Klavierspieler von Gard du Nord“ von Ludovic Bernard (F 2019). – Musik-Drama mit Jules Benchetrit. – Eden (Hom), Cinetower (Nk).


NEU: „The Kindness of Strangers“ von Lone Scherfig (Dän. u.a.). – Filmhaus (Sb), auch OmU.
„Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ von Michele Soavi (Ita 2019). – Bei der Suche nach ihrer verschwundenen Lehrerin kommen sechs Schüler deren Doppelleben auf die Spur. – Cinestar (Sb), Movie World (Sls).
„Terminator: Dark Fate“ von Tim Miller (USA 2019). – Action und Gewalt im Übermaß, nur Arnold Schwarzenegger sieht man gerne zu. – Cinestar (Sb).
„Maleficent: Mächte der Finsternis“ von Joachim Ronning (USA 2019). – Wenig Ideen, aber viel Getöse in der Fortsetzung der Disney-Adaption mit Angelina Jolie als böser Fee. – Cinestar (Sb).

NEU. „Jumanji: The Next Level“ von Jake Kasdan (USA 2019). – In der Fortsetzung kehren die Protagonisten gemeinsam mit zwei weiteren Spielern zurück in den Dschungel. – Cinestar (Sb), Passage (Sb), UT (Sb), Eden (Hom), Cinetower (Nk), Cinema Europa (Zw), Broadway (Ls), auch OF.
NEU: „Black Christmas“ von Sophia Takal (USA 2019). – Slasher-Remake um Studentinnen, die von einem Killer gejagt werden. – Cinestar (Sb), UT (Sb), Movie World (Sls).

 Das Saarbrücker Arthouse-Kino Camera Zwo zeigt jetzt im Bundesstart „Wild Rose“ von Tom Harper (GB 2018, 101 Min.). In der Musikkomödie spielt Jessie Buckley die 23-jährige Schottin Rose-Lynn Harlan, eine zweifache Mutter, die nach einem Gefängnisaufenthalt als Country-Sängerin in Nashville/Tennessee Karriere machen möchte.
Das Saarbrücker Arthouse-Kino Camera Zwo zeigt jetzt im Bundesstart „Wild Rose“ von Tom Harper (GB 2018, 101 Min.). In der Musikkomödie spielt Jessie Buckley die 23-jährige Schottin Rose-Lynn Harlan, eine zweifache Mutter, die nach einem Gefängnisaufenthalt als Country-Sängerin in Nashville/Tennessee Karriere machen möchte. FOTO: dpa / -
 Neu in den Kinos startet „Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019), eine opulente Liebesschnulze mit Dennis Mojen und Emilia Schüle, die im Sommer 1961 rund um die DEFA-Filmstudios spielt.
Neu in den Kinos startet „Traumfabrik“ von Martin Schreier (D 2019), eine opulente Liebesschnulze mit Dennis Mojen und Emilia Schüle, die im Sommer 1961 rund um die DEFA-Filmstudios spielt. FOTO: Tobis Film / JULIA TERJUNG
 Das Saarbrücker Filmhaus zeigt ab diesem Donnerstag die Dokumentation „Yoga – Die Kraft des Lebens“ von Stéphane Haskell (Frankreich 2019). Der Regisseur war weltweit unterwegs, auch im US-Gefängnis St. Quentin (Foto).
Das Saarbrücker Filmhaus zeigt ab diesem Donnerstag die Dokumentation „Yoga – Die Kraft des Lebens“ von Stéphane Haskell (Frankreich 2019). Der Regisseur war weltweit unterwegs, auch im US-Gefängnis St. Quentin (Foto). FOTO: Arsenal
 THE LION KING  © 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
THE LION KING © 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved. FOTO: 2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
 Die Schmelzer Lichtspiele zeigen diese Woche die Verfilmung der Autobiografie von Hape Kerkeling „Der Junge muss an die frische Luft“ (D 2018).
Die Schmelzer Lichtspiele zeigen diese Woche die Verfilmung der Autobiografie von Hape Kerkeling „Der Junge muss an die frische Luft“ (D 2018). FOTO: Verleiher / Diverse