| 21:30 Uhr

Geschichte mal anders
Würfelzucker-Armeen im Forbacher Carreau

 Arno Wögerbauer bestreitet ein Zwei-Personen-Stück.
Arno Wögerbauer bestreitet ein Zwei-Personen-Stück. FOTO: Freres4©Damien_Bossis_P.jpg
Forbach. Republikaner stehen als brauner Würfelzucker plötzlich den Frankisten, ihrerseits weiße Zuckerstückchen, auf dem Küchentisch gegenüber: Die Compagnie les Maladroits macht heute Abend im Le Carreau in Forbach Station und bringt ab 20 Uhr kreatives Objekttheater auf die Bühne. Von Sophia Schülke

In dem Stück „Frères“ erinnern sich zwei Brüder an das Jahr 1936, in dem ihre Großeltern aus Spanien fliehen mussten. Dabei nutzen die beiden Darsteller Valentin Pasgrimaud und Arno Wögerbauer essbare und nicht zum Verzehr empfohlene Küchenutensilien jeglicher Art, um die bewegte Geschichte der Familie vor dem Hintergrund der Kriegswirren nachzuspielen. Die Idee zu dem Stück stammt von den beiden Darstellern, die Regie hat Éric de Sarria übernommen.

„Frères“, Figuren- und Objekttheater auf Französisch, für Kinder ab zwölf Jahren, heute Dienstag, 20 Uhr, in Le Carreau. Karten unter Tel. 33 (0)3 87 84 64 34, billetterie@carreau-forbach.com.