| 23:10 Uhr

Bregenzer Festspiele
Bregenzer Festspiele beginnen mit „Carmen“

Bregenz. () Mit dem Opern-Klassiker „Carmen“ starten die Bregenzer Festspiele heute, 21.15 Uhr), in ihre 72. Saison. Das Werk von Georges Bizet wird auf der bekannten Seebühne gezeigt, inszeniert von dem aus Dänemark stammenden Regisseur Kasper Holten.

Rund vier Wochen lang ist die Oper um leidenschaftliche Liebe und spektakulären Stierkampf am österreichischen Bodenseeufer zu sehen – auf die Zuschauerränge passen pro Vorstellung 6980 Besucher. Die Karten sind nach Angaben der Veranstalter ausverkauft. Zur Eröffnung der Bregenzer Festspiele am Vormittag werden unter anderem der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Festspielpräsident Hans-Peter Metzler erwartet. Einige Künstler präsentieren dabei auch Auszüge aus dem Programm. Ein weiterer Höhepunkt des Festivals ist die Oper im Festspielhaus. Dort wird in diesem Jahr das selten gespielte Werk „Moses in Ägypten“ von Gioachino Rossini gezeigt. Die Premiere ist am 20. Juli.

(dpa)