| 23:53 Uhr

Dreharbeiten in Berlin gestartet
Benjamin Sadler spielt Opfer eines perfiden Spiels

Mainz. Der Schauspieler Benjamin Sadler bekommt es in einem neuen Thriller mit einem Alptraumszenario zu tun. Der 47-Jährige spielt darin einen Kriminalkommissar, der neben seiner Geliebten aufwacht, die mit seiner Krawatte erdrosselt wurde.

Er lässt die Leiche verschwinden, wird aber kurz danach von seiner Kollegin angerufen, weil in der Stadt eine Frauenleiche gefunden wurde – die seiner Geliebten, die er weit weg in einem Waldstück vergraben hatte. Der Kommissar ist Teil eines perfiden, undurchschaubaren Spiels. Die Dreharbeiten für den ZDF-Thriller haben gerade in Berlin begonnen, wie der Sender am Freitag mitteilte. Der Sendetermin ist noch offen.