| 23:07 Uhr

Ausstellung ab 5. September
Gedenkstätte Düsseldorf zeigt „Körper der SS“

Düsseldorf. Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf thematisiert ab dem 5. September das Körperbild der nationalsozialistischen SS. Die Ausstellung „Die Körper der SS – Ideologie, Propaganda und Gewalt“ stelle anhand zahlreicher Originalobjekte und Gemälde die rassistisch-völkische Weltanschauung der SS und ihre Folgen bis heute dar, kündigte die Stadt Düsseldorf gestern an.

Dabei würden unter anderem die Ursprünge und Grundlagen nationalsozialistischer Körperbilder in den Blick genommen. Die Wanderausstellung des Kreismuseums Wewelsburg ist bis zum 27. Januar in Düsseldorf zu sehen.

Die SS (Schutzstaffel) verstand sich nach Angaben der Ausstellungsmacher als Elite der nationalsozialistischen Bewegung und des gesamten deutschen Volkes. Die Ideologie und Propaganda des Nationalsozialismus und die Selbstinszenierung der SS seien von Körperidealen und Körperbildern geprägt gewesen, hieß es. Gegner des Regimes seien in der propagandistische Abbildungen mit körperlichen Merkmalen dargestellt worden, die Minderwertigkeit und fehlende Charakterstärke belegen sollten.

(epd)