| 21:10 Uhr

„Grüffelo-Ausstellung“ im Historischen Museum der Pfalz
Es gibt ihn doch, den Grüffelo

 Das furchteinflößende Bilderbuch-Monster „Grüffelo“ hat im Historischen Museum der Pfalz in Speyer jetzt eine eigene Ausstellung.
Das furchteinflößende Bilderbuch-Monster „Grüffelo“ hat im Historischen Museum der Pfalz in Speyer jetzt eine eigene Ausstellung. FOTO: dpa / Uwe Anspach
Speyer. Historisches Museum der Pfalz widmet dem Bilderbuch-Monster eine Ausstellung. epd

Dem schauerlichen Monster „Grüffelo“ widmet das Historische Museum der Pfalz in Speyer ab dem 22. Dezember eine Familienausstellung. Die multimediale Schau erzähle bis 14. Juni 2020 die Geschichte des Kinderbuchhelden mit der giftigen Warze auf der Nase und der schlauen Maus für Kinder ab drei Jahren fantasievoll nach, sagt Museumsdirektor Alexander Schubert. Die jungen Museumsbesucher seien zum Verkleiden, Ausprobieren und Mitmachen eingeladen.

Das Mitmach-Angebot reicht vom Schattentheaterspiel mit Tiermasken, der selbstinszenierten Nacherzählung von Buchszenen, einem Erlebnisparcours mit Mutproben bis zum Nachkochen von Gerichten aus dem Kinderbuch wie Schlangenpüree und Grüffelogrütze. In Ruhezonen können die kleinen Museumsbesucher entspannen und in Büchern schmökern.

Anlass der Schau über die von der britischen Kinderbuchautorin Julia Donaldson verfasste und von Axel Scheffler illustrierte Geschichte ist das 20-jährige Bestehen des Jungen Museums (Jumus) des Historischen Museums. In der „Grüffelo“-Ausstellung werde besonders Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter gezeigt, dass nicht immer der Stärkere triumphiere, sagt Kuratorin Cathérine Biasini. Mit Mut und Cleverness könnten auch vermeintlich Schwächere erfolgreich sein, wenn sie ihre Fantasie gebrauchten.



Erwachsene Besucher erhalten Einblick in das künstlerische Werk des Illustrators Scheffler. Biografische Informationen und 45 Original-Grafiken zeigen, wie er sich zu einem der erfolgreichsten Bilderbuch-Illustratoren weltweit entwickelt hat.

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer ist dienstags bis sonntags von zehn bis 18 Uhr geöffnet. Sonderöffnungszeiten sind Heiligabend von zehn bis 14 Uhr, Silvester von zehn bis 16 Uhr.
Info: www.museum.speyer.de