| 23:18 Uhr

Hochdotierter Literaturpreis
Astrid-Lindgren-Preis für Jacqueline Woodson

München. Die US-Autorin Jacqueline Woodson („Ein anderes Brooklyn“) erhält den Astrid-Lindgren-Gedächtnis-Preis 2018, dotiert mit fünf Millionen Schwedischen Kronen (rund 500 000 Euro).

Die Auszeichnung wird vom schwedischen Kulturrat verwaltet. In der Begründung heißt es, in Woodsons Büchern kämpften starke junge Erwachsene um einen Platz im Leben. Sie erzähle Geschichten von „unfassbarem Reichtum und großer Tiefe“.