| 20:31 Uhr

10 000 Euro
Argentinierin Martel erhält Murnau-Filmpreis

Bielefeld. Der diesjährige Bielefelder Friedrich Wilhelm Murnau Filmpreis wird am Sonntag an die Regisseurin Lucrecia Martel aus Argentinien verliehen. Die Jury habe die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung „der wohl wichtigsten lebenden Regisseurin Lateinamerikas“ einstimmig zuerkannt, teilten die Veranstalter am Freitag in Bielefeld mit.

Die 52-jährige Martel habe ein filmisches Werk zwischen narrativem Kurz- und Langfilm sowie Dokumentation und Musikvideo entwickelt. Es sei von ebenso großer Vielfalt wie künstlerischer Konsequenz geprägt.