Damals eine „Waffe im Klassenkampf“

Der „Schwarze Kanal“ der DDR sendet wieder

Berlin. Der „Schwarze Kanal“ des DDR-Fernsehens geht wieder auf Sendung. Das kündigt die in Berlin erscheinende Tageszeitung Junge Welt an, auf deren Internetportal die Weiterentwicklung der einst von Karl-Eduard von Schnitzler erfundenen und moderierten Sendung seit Freitagabend verfügbar ist. „Der Schwarze Kanal“ war die bekannte Sendung des DDR-Fernsehens; in über 1500 Folgen klärte sie über „die westliche antikommunistische Propaganda“ auf. Von otsmehr