| 20:02 Uhr

Beruf
Der Stoffprüfer wird zum Prüftechnologen

Bonn. (dpa) Die Ausbildung zum Stoffprüfer bekommt einen neuen Namen und andere Inhalte. Ab dem 1. August heißt der Beruf Prüftechnologe oder -technologin Keramik, teilt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit.

Dann tritt auch eine neue Ausbildungsordnung in Kraft. Deren Vorgänger für Stoffprüfer-Azubis stammt noch aus dem Jahr 1939 und deckt die aktuellen Anforder­ungen für eine Prüftätigkeit in der keramischen Industrie nicht mehr ab, teilt das BIBB mit. Prüftechnologen überwachen die industrielle Herstellung von Keramikprodukten. Die neue Ausbildungsordnung berücksichtigt moderne Prüfverfahren sowie die Arbeit mit Computersimulationen und Rohstoffdatenbanken.