Umfrage: Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch

Montabaur. Lediglich 17 Prozent der Menschen in Deutschland sind laut einer Studie davon überzeugt, dass ihre Daten durch die neue europäische Datenschutzgrundverordnung besser geschützt sind. Die von Unternehmen, Behörden, Vereinen und Website-Betreibern veröffentlichten Erklärungen zum Umgang mit Daten empfinden demnach 65 Prozent der Befragten als zu umfangreich, kompliziert und unverständlich, teilte die European netID Foundation, Auftraggeberin der Studie, mit. 61 Prozent glauben, dass Unternehmen künftig ebenso viele Daten sammeln wie bisher, dies aber transparenter darstellen. Von dpamehr

Land startet Initiative

Rheinland-Pfalz geht gegen Staus mit Digitalisierung vor

Mainz. (dpa) Wer in Rheinland-Pfalz künftig über Land- und Kreisstraßen fährt, soll bald nicht mehr von Tagesbaustellen und kurzzeitigen Sperrungen überrascht werden. Das Land hat eine Initiative zur Digitalisierung von Baustellen aller Straßen – von der Kreisstraße bis zur Autobahn – gestartet, wie der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) gestern in Mainz sagte. „Viele Daten lagen bisher nicht in digital einheitlicher Form vor“, sagte Wissing über das Projekt „BaustellenInfo digital RP“. mehr