| 20:17 Uhr

Wegen Zaubersprüchen
US-Schule verbannt Harry-Potter-Bücher

Nashville. Eine Schule im US-Bundesstaat Tennessee hat Medien zufolge die Bücher der Harry-Potter-Reihe aus ihrer Bibliothek entfernt. Der Leiter der St. Edward Catholic School habe die Entscheidung mit Exorzisten in den USA und in Rom getroffen, hieß es. dpa

Grund soll sein, dass die Zauber und Flüche in den Büchern beim Lesen tatsächlich „böse Geister“ beschwören könnten.