| 20:13 Uhr

US-Präsident auf Staatsbesuch
Trump verspricht Indien Unterstützung gegen China

 Donald und Melania Trump vor dem Taj Mahal.
Donald und Melania Trump vor dem Taj Mahal. FOTO: dpa / Alex Brandon
Ahmedabad. Angesichts zunehmender Machtansprüche Chinas wollen die USA Indien im Kampf für die Demokratie in der Region unterstützen. Freiheit und Offenheit im Bereich des Indischen Ozeans und des westlichen Pazifiks müssten „für unsere Kinder und viele, viele Generationen danach“ gesichert werden, erklärte US-Präsident Trump am Montag bei einem gemeinsamen Auftritt mit dem indischen Premierminister Narendra Modi. dpa

Trumps Rede in Ahmedabad vor rund 100 000 Menschen markierte den Auftakt zu einem zweitägigen Staatsbesuch.

Die US-Regierung, die in Asien zahlreiche Militärstützpunkte unterhält, will der zunehmenden Macht Chinas Einhalt gebieten. Dafür setzt Trump auf die Atommacht Indien. Die USA werden deren wichtigster Militärpartner sein, versprach Trump. Die USA freuten sich darauf, Indien die weltweit „besten und am meisten gefürchteten Waffen“ zur Verfügung zu stellen.