| 20:14 Uhr

Fußball
Eiserne verkaufen virtuelle Stadion-Wurst

Berlin. Fußball-Bundesligist Union Berlin ist in der Coronavirus-Krise kreativ geworden und hat virtuelles Bier und virtuelle Stadion-Bratwürste an seine Fans verkauft. Da die Begegnung am Samstag gegen den FC Bayern München nicht stattfinden konnte, veröffentliche der Club zur geplanten Anstoßzeit den selbst produzierten Aufstiegsfilm „Die Zeit ist nun gekommen“ auf der eigenen Plattform „AFTV“ und öffnete dazu den virtuellen Imbisswagen des Clubs. dpa

Eine direkte Gegenleistung bekamen die Fans für ihre Spende nicht.