| 21:10 Uhr

Tanne umgefallen
58-Jähriger wird bei Fällarbeiten von Baum erfasst

Oberbexbach. Bei Baumfäll­arbeiten in Oberbexbach ist am vergangenen Freitag, 6. Juli, ein 58-Jähriger verletzt worden. Wie die Polizei Homburg mitteilt, wollte der Mann am Freitagabend gegen 18.30 Uhr im Garten seiner Tochter in der Oberen Hochstraße zusammen mit seinem Schwiegersohn eine zehn Meter hohe Tanne fällen.

Die beiden sägten den Stamm an und wollten ihn mithilfe eines Traktors umlegen. Im Sturz drehte sich der Baum jedoch, vermutlich weil einer der Schnitte nicht tief genug war. Der 58-Jährige versuchte noch, den Gefahrenbereich zu verlassen, schaffte es nicht rechtzeitig und wurde von dem Baum erfasst.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten ihn ohne schweres Gerät befreien. Er wurde in eine Klinik gebracht und ist laut Polizei stabil. Er zog sich erhebliche Verletzungen zu, hieß es weiter. Insgesamt waren 25 Feuerwehrkräfte der Feuerwehren Oberbexbach und Bexbach-Mitte im Einsatz.

Die Obere Hochstraße musste während des Einsatzes gesperrt werden.  Laut Polizei verfügt der Mann über alle Scheine, die für solche Baumfällarbeiten nötig sind.



(nid n)